Hauptvorstandssitzung
Lehrerbildung: Verzahnung von Theorie und Praxis

Hauptthema der letzten Sitzung des Bundeshauptvorstandes am 23./24.09.2011 in Fulda war die Verzahnung der Lehrerbildung zwischen der ersten Phase an der Universität und der zweiten im Studienseminar. Die Referate von Prof. Dr. Uwe Faßhauer von der PH Schwäbisch Gmünd und Prof. Dr. Markus M. Böhner, Seminarleiter am Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Mainz, führten zu interessanten Diskussionen und weiterreichenden Anregungen, die für den BLBS als wichtigste Interessenvertretung der Lehrer an beruflichen Schulen als Aufgabe für die zukünftige Arbeit in diesem Bereich angesehen wurde. Es geht dabei um die Gewichtung von Theorie und Praxis, um die Wissenschafts- und Praxisorientierung in der Ausbildung junger Lehrer an den beruflichen Schulen.

Bild: v. l. Prof. Dr. Günter Pätzold, der die Referate und die anschließende Diskussion moderierte, Prof. Dr. Uwe Faßhauer, Berthold Gehlert und Prof. Dr. Markus M. Böhner